Die Jahresberichte der Jugend.

Liebe Freunde,

es ist mal wieder soweit, dass in 6 Wochen der Weihnachtsmann sein Unwesen treibt. Das Jahr 2019 gehört bald nur noch zu unseren Erinnerungen. Es werden schöne Erinnerungen sein, da bin ich mir sicher. Was wir 2018 begonnen haben, konnten wir 2019 erfolgreich fortsetzen, nämlich eine deutliche Steigerung der Mitgliederzahl im Kinder und Jugendbereich unseres Vereines. Auch die Präsenz nach außen, durch die Teilnahme an Veranstaltungen des KAV und des LAVB, konnten wir nicht nur Steigern, sondern waren auch erfolgreich.

Endlich haben wir es geschafft am 10.02.2019 mit 11 Fleißigen Mithelfern am Umwelttag des KAV teilzunehmen. Ziel war es den Güterfelder See an seinen Ufern vom Unrat und den Hinterlassenschaften einiger unverbesserlicher Zeitgenossen zu befreien. Es war erschreckend, was alles weggeworfen wurde. Für das leibliche Wohl wurde gesorgt, und zum Schluss gab es noch ein Beweisfoto für den „Märkischen Angler“.

Liebe Freunde, Mitglieder und Jungangler,

Das Angeljahr ist schon wieder fast zu Ende und ich frage mich, wo ist wieder die Zeit geblieben. Es war erst im Dezember 2017 als wir in Zusammenarbeit mit den Eltern einen Flyer entwickelt haben, den wir an den Schulen Potsdams und im Umland unter die Leute gebracht haben. Mit gutem Erfolg.

Wir konnten die Abgänge der“ Großen“ und fast erwachsenen Jugendlichen gut kompensieren, was zu guter Letzt ein Erfolg im Team ist.

Leider ist es so, dass die meisten Jugendlichen, wenn die Abiturzeit ansteht, keine Zeit mehr für den Angelsport haben oder haben wollen, einerseits aus finanziellen Gründen oder die erste Freundin die die komplette Zeit in Anspruch nimmt.

Mit diesen Problemen hat auch der Kreis und Landesanglerverband zu kämpfen.

Liebe Angelfreunde,

unsere Jugendangler haben das Angeljahr frühzeitig mit einem Arbeitseinsatz gestartet. Neben der Uferbereinigung von allerlei Schwemmgut haben wir auch unsere noch verbliebenen Angelplätze auf unserem Vereinsgelände vorbereitet.

Schon lange gibt es die Idee für unsere Jugendgruppe, ein räumliches Domizil zu schaffen. Die Gespräche zur Durchführung dieser Maßnahme sind in vollem Gange. Ich bin guter Dinge, dass wir dieses Projekt Anfang 2018 in Angriff nehmen können.

Wie in jedem Jahr, mittlerweile das 7. Mal, fand vom 12.05.2017-14.05.2017 unser Jugendkarpfenangeln statt. In diesem Jahr haben wir unser traditionelles Angeln in Gemeinschaft mit der Jugendangelgruppe vom AV Babelsberg durchgeführt. Er fand diesmal nicht auf unserem Vereinsgelände statt, sondern an den Stradower Teichen im Spreewald.

Arbeitseinsatz JugendAm Anfang des Jahres haben wir gemeinsam, zur Vorbereitung des Karpfenangelns, die Stege vom Bewuchs befreit. Zahlreiche Jugendliche haben dabei mitgeholfen. Auch wurde der 2. Steg wieder begehbar gemacht. Leider hatten wir in diesem Jahr wieder kein Eis, so dass wir alles vom Boot aus machen mussten, was sich bei dem Wind als äußerst schwierig erwies.

Ende April haben wir zum 6. Mal unser gemeinschaftliches Karpfenangeln durchgeführt. Durch die Unterstützung der Betreuer und Eltern wurde dieses Karpfenangeln wieder ein voller Erfolg. Im Aushang am Vereinsgebäude konntet ihr ja eine kleine Auswahl der gelandeten Karpfen bewundern. Der Rekord lag diesmal bei satten 20kg!

Wie in jedem Jahr möchte ich euch über die Aktivitäten im Vereinsleben unserer Jugendgruppe informieren. Ich freue mich, dass wir einen konstanten Stand bzw. einen leichten Zuwachs zu verzeichnen haben. Von einigen wünschte ich mir mehr Engagement zu den Trainingstagen, die meisten jedoch haben mit viel Spaß daran teilgenommen und wir haben so manchen schönen Moment erlebt.

Seit mittlerweile 5 Jahren findet unser Karpfenangeln statt. Im Vorfeld des diesjährigen Karpfenangelns haben wir uns intensiv auf Grund des bei uns bestehenden Nachtangelverbotes, um einen geeigneten und gut besetzten See aus dem Pachtbestand des DAFV bemüht. Dadurch haben wir auch mal einen Überblick bekommen, wie viele tolle Möglichkeiten es außerdem noch gibt.

Die zahlreichen Gewässer bieten abwechslungsreiche Möglichkeiten, den Angelsport auszuüben. Jedoch aus reinen logistischen Gründen, haben wir uns entschieden, das Angeln auf unserem Vereinsgelände durchzuführen. Danke trotzdem an einen guten Freund, der mit uns die Rundreise gemacht hat und uns, dank seiner Position als Fischereiaufseher, alle Gewässer gezeigt hat.